• Hilge Kohler

Welchen Konzernchef sollten Schüler auf einen Plausch treffen?



Wenn Schüler Konzernchefs treffen könnten, um über alles zu reden, was sie interessiert: Wen würden sie treffen wollen? Und warum? Die Frage kam mir, als ich für eine Analyse die Reden von Konzernchefs verfolgte. Ich hörte die DAX30-Vorstandsvorsitzenden, die Chefs der größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands, über ihr Geschäft und unsere Gesellschaft reden.


Im Netz tobte die Diskussion über Rezos “Zerstörung der CDU” und die ungelenke Antwort der CDU-Führung. Und ich fragte mich, ob die Firmenchefs einen besseren Draht zur Generation Rezo bekämen.

Welchen DAX30-Vorstand würde ich Schülern für ein Speed-Dating empfehlen? Nachdem ich jeden von ihnen auf seiner Hauptversammlung habe reden hören, hier meine Auswahl:

  • Reinhard Ploss: Infineon stellt Halbleiter her und Firmenchef Reinhard Ploss liest seine Rede emotionslos ab. Das reizt nicht zum Speed-Dating. Aber dann bringt Ploss einen jungen Start-Up Gründer auf die Bühne, der zeigt, was sein kollaborativer Roboter drauf hat. Und Ploss plaudert per Du mit dem Gründer und zeigt sich als zugänglicher Nerd mit Spaß an technischem Teamplay. Fazit: Zückt Eure alten Lego-Bauwerke und trefft Euch zur Bastelrunde mit Reinhard Ploss.

  • Continental Chef Elmar Degenhart erklärt uns die großen Trends in der Automobilbranche. Was er sagt, ist verständlich. Wir lernen, dass ohne Software bald nichts mehr im Auto geht und dass ‘talentierte Programmierer’ bei Continental willkommen sind. Da würde ich nachfragen, was für Talente Herr Degenhart sucht und was Continental den talentierten Schüler*Innen zu bieten hat.

  • Theodor Weimer leitet die Deutsche Börse. Wer denkt, das könne nur langweilig sein, irrt: Weimer schmückt seine Rede mit bildhaften Vergleichen für topaktuelle Themen. Er nimmt uns mit auf einer fiktive Kunstauktion, wo wir digitale Währung im Einsatz erleben, und vergleicht die Cloud mit moderner Wasserversorgung. Das inspiriert. Mehr davon!

  • EON-Chef Johannes Teyssen: Niemand erwähnt so viele Menschen aus seinem Unternehmen namentlich und persönlich. EON ist im Umbau und der Vorstand muss eng mit Betriebsräten zusammen arbeiten. Da kann es schnell krachen - aber in seiner Rede dankt Teyssen mehrmals den Vertretern der Arbeitnehmer. Vielleicht können wir von ihm lernen, wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer es schaffen, an einem Strang zu ziehen, auch wenn die Zeiten auf Sturm stehen. Lust auf eine Lektion in Teamplay?

  • Timo Höttges, Telekom, führt seit Jahren die Listen der besten Redner im DAX30 an. Wahrscheinlich weil er auftritt wie ein IT-Firmenchef aus dem Silicon Valley. Ob Höttges wohl im persönlichen Gespräch auch so nahbar ist?


Deshalb habe ich die Reden der DAX30-Vorstandsvorsitzenden gehört:


Wir analysieren im Verband der Redenschreiber VRdS regelmäßig die Reden großer Firmenchefs. Besonders gut eignen sich dafür Hauptversammlungen, auf denen die Unternehmen ihre Aktionäre über den Stand des Geschäfts unterrichten. Gerade große Unternehmen übertragen die Rede ihres Vorstands auf der Hauptversammlung öffentlich im Internet.


Mit unseren Analysen wollen wir dazu beitragen, dass die Vorstände ihre Reden verständlicher und persönlicher gestalten. Firmenchefs könnten viel zu gesellschaftlichen Diskussionen beitragen und davon würde alle profitieren.


So läuft die Analyse:


Wir nehmen die Reden aller DAX30 Vorstände unter die Lupe. Die Redner bekommen Noten in verschiedenen Kategorien und am Ende wird der beste Redner gekürt. Im DAX30 sind die größten börsennotierten Unternehmen Deutschlands versammelt. Diese Firmen haben große Kommunikationsabteilungen und mindestens einen gut ausgebildeten Redenschreiber im Haus. Unsere Erwartungen liegen also hoch.

Wir achten darauf, wie die Redeauftritte inszeniert und wie die Reden aufgebaut sind, welche Sprache die Vorstände wählen und über welche Inhalte sie sprechen. Dafür sind wir live bei den Hauptversammlungen dabei, wir analysieren nachträglich die Redemanuskripte und Videoaufzeichnungen und stimmen uns im Team ab. Die detaillierten Analysen der einzelnen Redner gehen an das jeweilige Unternehmen. Die Gesamtergebnisse veröffentlichen wir auf der Website des VRdS.


Zum Weiterlesen:

#RedeDAX30 #VRdS

Titelbild von Goran Horvat auf Pixabay



8 Ansichten
Newsletter abonnieren

hilge@hilgekohler.com

T 06221/6528744

  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon

© 2019 by Hilge Kohler 

  • Twitter Social Icon
  • LinkedIn Social Icon